Wow, schon 4 Monate läuft mein kleines Hobby hier! Ich muss zugeben, ich hatte schon den ersten Hänger und war ein bisschen frustig und vielleicht fällt dem ein oder anderen auf, dass der Rückblick von 06 fehlt… Naja, ich hab nicht behauptet alles perfekt auf die Kette zu bekommen. Aber lasst uns mal direkt anfangen:

Was haben wir geschafft?

Die letzten zwei Monate ist einiges, ich nenn es mal hinter den Kulissen, passiert. Über viele Dinge habe ich nochmal neu nachgedacht, Ideen und Vorstellungen feinjustiert um wieder auf einen Weg zu kommen der sich richtig anfühlt. Im Grunde gibt es jetzt noch ein kleines Puzzleteil das sich in der nächsten Zeit ergeben kann. Darüber kann ich aber nicht schreiben. Ihr werdet es erfahren, wenn es soweit ist. Also wenn das kommt, wird es mega!! Ein richtiger Schub nach vorne. Rakete! Ein bisschen Geduld brauche ich aber wohl selber noch.

Solange arbeite ich weiter an meinem Weg, es klappt auch ohne das eine Ding. Aber es wäre mega! Hatte ich das schon gesagt? Jeden Tag nimmt meine Zukunft mehr Gestalt an und ich sehe klarer wo es wie hingeht, was ich dafür brauche, an welchen Stellschrauben ich drehen muss.

Das Schreiben und Instagram machen mir nach wie vor total viel Spaß, bei letzterem werdet ihr mich wohl demnächst auch öfter in den Stories sehen, also gerne mal reinschauen!! Ich freue mich über jeden, der dabei sein möchte. Vor allem aber freue ich mich über den Austausch. Bisher ist es noch sehr ruhig, gebt mir gerne Feedback. Wollt ihr zu einigen Themen etwas mehr wissen, interessiert euch irgendwas gar nicht? Bin gespannt…

Jetzt haken wir aber erstmal die 3 Punkte aus dem letzten Rückblick ab:

  • 5 Blogeinträge – ohje, das hat nicht ganz funktioniert
  • Visionboard – also unseres steht und ich habe immer noch vor, das auch ausführlich mal vorzustellen
  • Rich Dad Poor Dad zuende lesen – check! Habe sogar im Urlaub noch zwei andere Bücher gelesen zu den Themen Money- und Arbeitsmindset. Und jetzt liegt der Cashflow Quadrant, ebenfalls von Robert Kiyosaki hier und wartet darauf weitergelesen zu werden.

Wo möchten wir hin?

Der August. Ich habe mit einem Bulletjournal angefangen. Ganz einfach, ein paar Kästchen in ein Schulheft gemalt. Hier braucht es erstmal kein fancy teures Teil, ich wollte einfach starten. Unsere und meine persönlichen Ziele auf den aktuellen Monat runterbrechen und festhalten. Ich liebe Listen die ich abhaken und Felder die ich ausfüllen kann. Ich bin ein sehr visueller Mensch und mir das für den August so hübsch aufzubereiten hat schon Spaß gemacht! Wie viel Spaß wird es erst machen, die ganzen Dinge umzusetzen?!

Diesen Monat steht auch mal kein Urlaub an. Wir werden das noch warme Wetter mit den Kindern im Pool verbringen. Ehrlich, es gibt nichts schöneres, als nach einem Bürotag mit den Kindern im Pool zu toben. Alles rauszulassen und einfach nur Spaß zu haben und das Leben genießen. Im Grunde zeigen uns die Kinder wie es geht. Einfach den ganzen Stress, den man sich auch selber so macht, wegplanschen.

Wenn ich wieder Punkte für August definieren soll würde ich sagen:

  • 5 Blogeinträge (versuchen wir es einfach nochmal)
  • Cashflow Quadrant zuende lesen (Easy Peasy)
  • Vorstellung alternativer Geldquelle/passives Einkommen (ja, wir haben damit schon angefangen, seid gespannt!)

Was müssen wir dafür tun?

Weiter machen. Immer ein Stück mehr machen als wie man Lust hat. War das richtiges Deutsch? Egal, ihr wisst was ich meine! Ich hätte heute Abend so Bock auf Couch und Fernseher gehabt, das könnt ihr mir glauben. Aber jetzt sitze ich hier und habe einfach angefangen. Und das ist es dann wohl auch. Einfach anfangen.

 

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr alles im Griff? Plant ihr euren Monat im vorraus? Freue mich über eure Kommentare!

In Liebe,

Eure Judith